Ein besonderes Dorf feiert ein besonderes Ereignis! Von tatkräftigen Niederselterser Vereinen organisiert und der Gemeinde Selters/Ts. unterstützt, laufen die Planungen zum 1250jährigen Jubiläum anlässlich der Ersterwähnung von Selters (Saltrissa) am 12. August 772 auf Hochtouren. Bereits im November des vergangenen Jahres mit spannenden Vorträgen in der Alten Kirche und Selderscher Bier und Goethewein sowie einem farbenfrohen und reich bebilderten Kalender eingeläutet, wird das Festjahr des weltbekannten Brunnenortes eine Vielzahl größerer und kleinerer Veranstaltungen für seine Bürger und natürlich für alle Besucher aus den angrenzenden Gemeinden des Goldenen Grundes bereithalten. Auch wenn die Niederselterser Fastnacht leider den aktuell geltenden Pandemieverordnungen zum Opfer fällt, packen die Organisatoren optimistisch die Realisierung der kommenden Veranstaltungen an. Denn wie allseits bekannt, verstehen es die Selderscher die Feste zu feiern, wie sie fallen!             Damit man sich auf die großen und kleinen Feierlichkeiten einstellen kann, wird in Kürze ein detailliertes Programmheft erscheinen. Alle Informationen rund um das Niederselterser Festjahr findet man außerdem auf www.1250-jahre-niederselters.de und den sozialen Medien. Dort sowie in der örtlichen Presse werden auch aktuelle Ergänzungen oder kurzfristige Änderungen zum Programmablauf – z. B. aufgrund coronabedingter Einschränkungen – bekanntgegeben. Freuen wir uns aber erst einmal auf die Festivitäten, auf die kulturellen Ereignisse, auf die Begegnungen mit alten und auch neuen Freunden, auf Goethewein und Selderscher Bier im Jubiläumsjahr 2022. Das Dorf und seine Vereine heißen alle Besucher zu allen Festtagen herzlich willkommen!